Der Neurosenkavalier

Willkommen beim Theater Fidele Horst

Das Vereinslogo von Fidele Horst Der Verein wurde bereits 1919 gegründet und hat sich der „leichten Muse“ verschrieben. Entstanden aus einer Gruppe junger Bergleute, gehört es zu unserem Selbstverständnis, volkstümlich zu sein (ohne jedoch in Volkstümelei zu verfallen) und mit unserer ambitionierten Arbeit unsere Mitmenschen zu erfreuen.

Wir wollen unser Publikum „Lachen machen” und sehen uns als Alternative zum professionellen Theater, wobei wir jedoch versuchen, die Menschen ins Theater zu locken und sie daraus nicht - wie es leider immer wieder passiert - zu vergraulen. Die Aufführungen finden fast ausnahmslos im Frühjahr im Mondpalast Wanne-Eickel und im Kulturzentrum Herne statt. Es gab jedoch auch Gastspiele in Castrop-Rauxel und anderen Städten. Daneben auch Auftritte bei Stra▀enfesten u. ä. Veranstaltungen.

 
Mal was anderes! Unsere Wurzeln liegen bekannterma├čen im Bergbau. Daher freuen wir uns sehr, dass unser Darsteller Ralf L├Âchel, der in diesem Jahr in der Hauptrolle des Felix Bollmann brillierte, in diesem super Musikvideo einen Bergmann verk├Ârpern durfte.

Viel Spa├č mit dem Video und Gl├╝ck auf!

 
------------------------------------------------------------------------------------------

Nachruf Martha NACHRUF

Am 23. Februar 2018 verstarb unser

Ehrenmitglied
Martha Schuster

nach fast 50j├Ąhriger Mitgliedschaft in unserem Verein. In dieser Zeit war sie bei FIDELE HORST mit einer au├čerordentlichen B├╝hnenpr├Ąsenz als kreative Schauspielerin, aber auch als erfahrene Souffleuse t├Ątig.

Als ├╝berragender aber dennoch bescheidener Publikumsliebling begeisterte sie in 36 Inszenierungen und stand ├╝ber 160 Mal auf den B├╝hnenbrettern. Aber auch in verantwortlichen Positionen pr├Ągte ÔÇťunser MattaÔÇť das Vereinsleben. So war sie zwischen 1974 und 1987 als Schrift- und Gesch├Ąftsf├╝hrerin und schlie├člich von 1987 bis 1994 als 1. Vorsitzende im Vorstand aktiv. Dabei leitete sie den Verein mit Besonnenheit und Ruhe und war in ihrer vorbildlichen Mitmenschlichkeit stets auf einen fairen Ausgleich aller Interessen bedacht.

Uns allen wird sie immer als wandlungsf├Ąhige und talentierte Schauspielerin mit gekonnter Mimik und Gestik in Erinnerung bleiben. Ob als Marktfrau, komische Alte, sp├Ąte Rockerbraut oder als Dame der ÔÇťbesserenÔÇť Kreise, stets wurde sie vom Publikum beklatscht, bevor sie ├╝berhaupt ein Wort gesagt hatte.

Als Grande Dame des Amateurtheaters wurde sie aufgrund ihres Erfahrungsschatzes und ihrer inspirierenden Dynamik zur unverwechselbaren Pers├Ânlichkeit der Theaterszene in unserer Stadt und auch dar├╝ber hinaus.

Unser Mitgef├╝hl gilt ihren Angeh├Ârigen. Wir alle werden sie in unseren Reihen schmerzlich vermissen und ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren. Ein letztes Mal verabschieden wir uns von Martha sehr traurig mit unserem Vereinsgru├č IMMER FIDEL!

F├╝r das Theater ÔÇťFidele HorstÔÇť e. V.

Der Vorstand

 
------------------------------------------------------------------------------------------

Nachruf Heidi NACHRUF

Am 04. Oktober verstarb nach langer Krankheit unser

Ehrenmitglied
Heidi Kusiak

nach ├╝ber 51j├Ąhriger Mitgliedschaft in unserem Verein. In dieser Zeit war sie als Schauspielerin und Inspizientin in unserem Verein t├Ątig und k├╝mmerte sich um das Catering. Als Publikumsliebling begeisterte sie in mehr als 40 Inszenierungen in unvergessenen Rollen und stand ├╝ber 170 Mal auf den Brettern, die f├╝r uns alle die Welt bedeuten. Auch hinter den Kulissen pr├Ągte Heidi das Vereinsleben. So war sie von 1982 bis 1991 als Schriftf├╝hrerin im gesch├Ąftsf├╝hrenden Vorstand t├Ątig und ├╝bernahm daraufhin f├╝r zwei Jahre die Funktion der 2. Vorsitzenden.

In st├╝rmischen Zeiten stand sie als Fels in der Brandung stets an unserer Seite und half uns mit Besonnenheit und ihrer Erfahrung ├╝ber diese hinweg. Sie war die gute Seele des Vereins, blieb stets bescheiden und hatte immer ein offenes Ohr f├╝r Probleme. Heidi war das Bindeglied zwischen Vergangenheit und Gegenwart und begleitete uns in die Zukunft, sodass sie uns auch ├╝ber ihren Tod hinaus als gro├čes Vorbild dienen wird.

Erst im vergangenen Jahr feierten wir im Rahmen eines gro├čen Festakts gemeinsam ihre 50j├Ąhrige Mitgliedschaft, auf dem Heidi zum Ehrenmitglied ernannt und ihr vom Bund Deutscher Amateurtheater e. V. mit Dank und Anerkennung f├╝r ein bemerkenswertes Engagement im Amateurtheater die Verdienstnadel verliehen wurde.

Unser Mitgef├╝hl gilt ihren Angeh├Ârigen. Wir alle werden sie in unseren Reihen sehr vermissen.

F├╝r das Theater ÔÇťFidele HorstÔÇť e. V.

Der Vorstand

 
------------------------------------------------------------------------------------------

 
Das Theater Fidele Horst ist auch auf Facebook vertreten!
Alle Infos sind nun auch dort zu finden (und vielleicht auch ein paar mehr)!

Zu finden sind wir unter DIESEM LINK

Wir freuen uns auf alte und neue Fans! :)