Das aktuelle Bühnenstück

Und ewig rauschen die Gelder

Und ewig rauschen die Gelder

Farce in zwei Akten von Michael Cooney

Erik Schultz bringt es nicht übers Herz, seiner Frau Linda zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Allerdings tun sich für ihn andere Einnahmequellen auf: Er nutzt alle Schlupflöcher und Gesetzeslücken des Sozialstaats aus und tritt damit eine Lawine an Leistungen los, die fortan über ihn hereinprasseln: Arbeitslosengeld, Sozialgeld, Wohngeld, Krankengeld, Halbwaisenrente, Pflegegeld, BAföG, Zuschuss zum Zahnersatz - Erik lässt nichts aus! Als dann eines Tages ein Außenprüfer des Sozialamtes vor der Tür steht, droht das Kartenhaus, das sich Erik aufgebaut hat, zusammenzubrechen...

Mitwirkende: Ralf Löchel, Claudia Terkowski, Sebastian Krug, Dietmar Kraschewski, Klaus-Dieter Twiehoff, Tina Menze, Tobias Weichert, Dominik Rerich (Debüt), Yasmin Pabst, Wiebke Krause-Cords

Regie: Tobias Weichert

Premiere ist am 17. April 2020 im Mondpalast.

Die Aufführungen des aktuellen Stücks        
Mondpalast Wanne-Eickel   17.04.2020   19:00 Uhr    
Mondpalast Wanne-Eickel   18.04.2020   19:00 Uhr    
Mondpalast Wanne-Eickel   19.04.2020   17:00 Uhr   Nur noch wenige Karten vorhanden
Mondpalast Wanne-Eickel   22.04.2020   19:00 Uhr    
Mondpalast Wanne-Eickel   24.04.2020   19:00 Uhr       Aufführung mit Gebärdensprachdolmetschern!
Mondpalast Wanne-Eickel   25.04.2020   19:00 Uhr    
Mondpalast Wanne-Eickel   26.04.2020   17:00 Uhr   Nur noch wenige Karten vorhanden